06323 - 7040576

BAFA Energieaudit

BAFA Energieberatung Mittelstand

Wettbewerbsfähigkeit steigern und gleichzeitig das Klima schützen: Energieeffizienz zahlt sich aus. Auch für Ihr Unternehmen. Der erste Schritt, um Einsparmöglichkeiten im Unternehmen aufzuspüren, ist die geförderte Energieberatung.

Senken Sie Ihre Energiekosten im Unternehmen – Mehr Profit für Ihr Unternehmen.

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich Ihre „Energieberatung“ mit 80% durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) fördern zu lassen.

Was ist Gegenstand und Ziel der staatl. 80% Förderung ?

Die Energieberatung soll wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten im Unternehmen aufzeigen, um dann ggf. die energetische Maßnahmen einzuleiten oder mit Hilfe weiterer Förderprogramme umzusetzen.

Sämtliche zum Objekt gehörende Energieverbraucher wie z.B. Heiz-, Kühl-, Klimatechnik, elektrische Anlagen und Maschinen sowie Kompressoren und die Beschaffenheit des Gebäu­des (Fenster, Dämmung, …) werden mit dem entsprechenden technischen Equipment analy­siert und nach Richtlinien der BAFA in einem ausführlichen Bericht dokumentiert, Strom-/ Gastarife beim Energieversorger werden optimiert.

Sie sparen künftig zwischen 10%-30% Ihrer Energiekosten.

Durch kostengünstige Maßnahmen Energie sparen!

Oftmals können die Energiekosten durch kostenneutrale Maßnahmen oder minimalen Aufwand reduziert werden! Ihr Auditor wird Ihnen alle möglichen Lösungsansätze beim Auditgespräch neutral aufzeigen und erklären. Sofern Sie weiterführende Maßnahmen umsetzten wollen, werden wir Sie bei der Förderungsberatung unterstützen und ggf. die Zuschüsse für Sie beantragen.

Wie hoch ist die Förderung?

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro, beträgt die Zuwendung 80% der förderfähigen Beratungskosten jedoch maximal 6.000 Euro.

Die Förderung für das Energieaudit kann je Antragsteller alle 24 Monate nur einmal beantragt werden. Derzeit liegt die staatl. Förderhöhe bei einem Höchstförderungssatz von 80%!

Umfang der Beratung

Bei der BAFA geförderten Energieberatung Mittelstand handelt es sich um hochwertige Energieaudits nach DIN EN 16247-1 im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie EDL-G, welche ausschl. von zertifizierten Energieberater mit BAFA Zulassung durchgeführt werden dürfen. Die Energieberatung Mittelstand soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotentiale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen wie auch beim Nutzerverhalten in Ihrem Unternehmen aufzeigen. Die Maßnahmen werden in einem strukturierten Energieberatungsbericht nach DIN festgehalten und zusammengefasst. Neben der Ausweisung des Potentials ist auch eine Abschätzung der Wirtschaftlichkeit einzelner Lösungsansätze und Sanierungsmaßnahmen enthalten.

Ihre Vorteile

  • Staatlicher Zuschuss: BAFA Förderung von bis zu 6.000,00 Euro für die Energieberatung!
  • Langfristig profitieren: Nachhaltig Energiekosten senken, mehr Liquidität durch Kostenersparnis
  • Know-How in der Beratung und Analyse: Professionelle Bestandsaufnahme durch unsere zertifizierten Energieberater – direkter Ansprechpartner
  • Förderverfahren – Wir sichern Ihren Anspruch: Wir beantragen für Sie die Förderung und erledigen die Koordinierung für das Energieaudit DIN EN 16247-1 und die Abwicklung mit der BAFA.
  • Expertenwissen für künftige staatl. Förderprogramme: Wir unterstützen Sie vollumfänglich bei weiterführenden energetischen Maßnahmen und sichern Ihnen ihre Förderungszuschüsse

Voraussetzungen der Förderung

Antragsberechtigt für die BAFA Energieberatung Mittelstand sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen und industriellen Wirtschaft mit einer Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Kleine und mittlere Unternehmen sind Unternehmen die weniger als 250 Mitarbeiter in Vollzeit und einen Netto-Jahresumsatz von unter 50 Mio. Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro ausweisen.

BAFA Energieberatung Mittelstand

Wettbewerbsfähigkeit steigern und gleichzeitig das Klima schützen: Energieeffizienz zahlt sich aus. Auch für Ihr Unternehmen. Der erste Schritt, um Einsparmöglichkeiten im Unternehmen aufzuspüren, ist die geförderte Energieberatung.

Senken Sie Ihre Energiekosten im Unternehmen – Mehr Profit für Ihr Unternehmen.

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich Ihre „Energieberatung“ mit 80% durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) fördern zu lassen.

Was ist Gegenstand und Ziel der staatl. 80% Förderung ?

Die Energieberatung soll wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten im Unternehmen aufzeigen, um dann ggf. die energetische Maßnahmen einzuleiten oder mit Hilfe weiterer Förderprogramme umzusetzen.

Sämtliche zum Objekt gehörende Energieverbraucher wie z.B. Heiz-, Kühl-, Klimatechnik, elektrische Anlagen und Maschinen sowie Kompressoren und die Beschaffenheit des Gebäu­des (Fenster, Dämmung, …) werden mit dem entsprechenden technischen Equipment analy­siert und nach Richtlinien der BAFA in einem ausführlichen Bericht dokumentiert, Strom-/ Gastarife beim Energieversorger werden optimiert.

Sie sparen künftig zwischen 10%-30% Ihrer Energiekosten.

Durch kostengünstige Maßnahmen Energie sparen!

Oftmals können die Energiekosten durch kostenneutrale Maßnahmen oder minimalen Aufwand reduziert werden! Ihr Auditor wird Ihnen alle möglichen Lösungsansätze beim Auditgespräch neutral aufzeigen und erklären. Sofern Sie weiterführende Maßnahmen umsetzten wollen, werden wir Sie bei der Förderungsberatung unterstützen und ggf. die Zuschüsse für Sie beantragen.

Wie hoch ist die Förderung?

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro, beträgt die Zuwendung 80% der förderfähigen Beratungskosten jedoch maximal 6.000 Euro.

Die Förderung für das Energieaudit kann je Antragsteller alle 24 Monate nur einmal beantragt werden. Derzeit liegt die staatl. Förderhöhe bei einem Höchstförderungssatz von 80%!

Umfang der Beratung

Bei der BAFA geförderten Energieberatung Mittelstand handelt es sich um hochwertige Energieaudits nach DIN EN 16247-1 im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie EDL-G, welche ausschl. von zertifizierten Energieberater mit BAFA Zulassung durchgeführt werden dürfen. Die Energieberatung Mittelstand soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotentiale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen wie auch beim Nutzerverhalten in Ihrem Unternehmen aufzeigen. Die Maßnahmen werden in einem strukturierten Energieberatungsbericht nach DIN festgehalten und zusammengefasst. Neben der Ausweisung des Potentials ist auch eine Abschätzung der Wirtschaftlichkeit einzelner Lösungsansätze und Sanierungsmaßnahmen enthalten.

Ihre Vorteile

  • Staatlicher Zuschuss: BAFA Förderung von bis zu 6.000,00 Euro für die Energieberatung!
  • Langfristig profitieren: Nachhaltig Energiekosten senken, mehr Liquidität durch Kostenersparnis
  • Know-How in der Beratung und Analyse: Professionelle Bestandsaufnahme durch unsere zertifizierten Energieberater – direkter Ansprechpartner
  • Förderverfahren – Wir sichern Ihren Anspruch: Wir beantragen für Sie die Förderung und erledigen die Koordinierung für das Energieaudit DIN EN 16247-1 und die Abwicklung mit der BAFA.
  • Expertenwissen für künftige staatl. Förderprogramme: Wir unterstützen Sie vollumfänglich bei weiterführenden energetischen Maßnahmen und sichern Ihnen ihre Förderungszuschüsse

Voraussetzungen der Förderung

Antragsberechtigt für die BAFA Energieberatung Mittelstand sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen und industriellen Wirtschaft mit einer Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Kleine und mittlere Unternehmen sind Unternehmen die weniger als 250 Mitarbeiter in Vollzeit und einen Netto-Jahresumsatz von unter 50 Mio. Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro ausweisen.

BAFA Energieberatung Mittelstand

Wettbewerbsfähigkeit steigern und gleichzeitig das Klima schützen: Energieeffizienz zahlt sich aus. Auch für Ihr Unternehmen. Der erste Schritt, um Einsparmöglichkeiten im Unternehmen aufzuspüren, ist die geförderte Energieberatung.

Senken Sie Ihre Energiekosten im Unternehmen – Mehr Profit für Ihr Unternehmen.

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich Ihre „Energieberatung“ mit 80% durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) fördern zu lassen.

Was ist Gegenstand und Ziel der staatl. 80% Förderung ?

Die Energieberatung soll wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten im Unternehmen aufzeigen, um dann ggf. die energetische Maßnahmen einzuleiten oder mit Hilfe weiterer Förderprogramme umzusetzen.

Sämtliche zum Objekt gehörende Energieverbraucher wie z.B. Heiz-, Kühl-, Klimatechnik, elektrische Anlagen und Maschinen sowie Kompressoren und die Beschaffenheit des Gebäu­des (Fenster, Dämmung, …) werden mit dem entsprechenden technischen Equipment analy­siert und nach Richtlinien der BAFA in einem ausführlichen Bericht dokumentiert, Strom-/ Gastarife beim Energieversorger werden optimiert.

Sie sparen künftig zwischen 10%-30% Ihrer Energiekosten.

Durch kostengünstige Maßnahmen Energie sparen!

Oftmals können die Energiekosten durch kostenneutrale Maßnahmen oder minimalen Aufwand reduziert werden! Ihr Auditor wird Ihnen alle möglichen Lösungsansätze beim Auditgespräch neutral aufzeigen und erklären. Sofern Sie weiterführende Maßnahmen umsetzten wollen, werden wir Sie bei der Förderungsberatung unterstützen und ggf. die Zuschüsse für Sie beantragen.

Wie hoch ist die Förderung?

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro, beträgt die Zuwendung 80% der förderfähigen Beratungskosten jedoch maximal 6.000 Euro.

Die Förderung für das Energieaudit kann je Antragsteller alle 24 Monate nur einmal beantragt werden. Derzeit liegt die staatl. Förderhöhe bei einem Höchstförderungssatz von 80%!

Umfang der Beratung

Bei der BAFA geförderten Energieberatung Mittelstand handelt es sich um hochwertige Energieaudits nach DIN EN 16247-1 im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie EDL-G, welche ausschl. von zertifizierten Energieberater mit BAFA Zulassung durchgeführt werden dürfen. Die Energieberatung Mittelstand soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotentiale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen wie auch beim Nutzerverhalten in Ihrem Unternehmen aufzeigen. Die Maßnahmen werden in einem strukturierten Energieberatungsbericht nach DIN festgehalten und zusammengefasst. Neben der Ausweisung des Potentials ist auch eine Abschätzung der Wirtschaftlichkeit einzelner Lösungsansätze und Sanierungsmaßnahmen enthalten.

Ihre Vorteile

  • Staatlicher Zuschuss: BAFA Förderung von bis zu 6.000,00 Euro für die Energieberatung!
  • Langfristig profitieren: Nachhaltig Energiekosten senken, mehr Liquidität durch Kostenersparnis
  • Know-How in der Beratung und Analyse: Professionelle Bestandsaufnahme durch unsere zertifizierten Energieberater – direkter Ansprechpartner
  • Förderverfahren – Wir sichern Ihren Anspruch: Wir beantragen für Sie die Förderung und erledigen die Koordinierung für das Energieaudit DIN EN 16247-1 und die Abwicklung mit der BAFA.
  • Expertenwissen für künftige staatl. Förderprogramme: Wir unterstützen Sie vollumfänglich bei weiterführenden energetischen Maßnahmen und sichern Ihnen ihre Förderungszuschüsse

Voraussetzungen der Förderung

Antragsberechtigt für die BAFA Energieberatung Mittelstand sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen und industriellen Wirtschaft mit einer Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Kleine und mittlere Unternehmen sind Unternehmen die weniger als 250 Mitarbeiter in Vollzeit und einen Netto-Jahresumsatz von unter 50 Mio. Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro ausweisen.

Call Now Button